Home

Klassische Homöopathie

Behandlung

Biographie

Links

Impressum

Kontakt

SABINE
KAUTT-OSTARHILD

Sabine
Heilpraktikerin - Klassische Homöopathie

Telefon: 0 81 41 / 6 25 87 30
Termine nach Vereinbarung



Willst Du den Körper heilen, musst Du zuerst die Seele heilen.
Plato (427 - 347 v. Chr.) griechischer Philosoph


Klassische Homöopathie

Die Klassische Homöopathie ist eine Therapieform, die stets den ganzen Menschen behandelt mit all seinen Beschwerden, Krankheitssymptomen, aber auch persönlichen Eigenschaften, Abneigungen und Vorlieben. Dabei erhält der Patient jeweils nur ein Arzneimittel, das nach einer ausführlichen Befragung, der Anamnese, für seine spezielle Konstitution verschrieben wird. Dieses Arzneimittel wirkt direkt auf die Lebenskraft des Menschen und regt die Selbstheilungskraft des Organismus an.

Hergestellt aus Pflanzen, Mineralen oder tierischen Produkten, werden die Mittel stark verdünnt, mit Milchzucker verrieben und anschließend noch auf eine genau vorgeschriebene Art und Weise verschüttelt, das heißt potenziert. Samuel Hahnemann, der Entdecker der Homöopathie war zu seiner Zeit selbst Arzt und Chemiker und entdeckte das so genannte Ähnlichkeitsprinzip der Homöopathie, nachdem ein Wirkstoff bei einem gesunden Menschen Krankheitssymptome auslösen kann und bei einem Kranken, der diese Symptome zeigt, diese auch heilen kann.


Behandlung

Eine Behandlung in meiner Praxis mit klassischer Homöopathie beginnt in der Regel mit einer eineinhalb- bis zweistündigen Anamnese. In diesem ausführlichen Gespräch erfrage ich alle Beschwerden und Symptome des Patienten, seine Krankheitsvorgeschichte, aber auch seine individuellen Besonderheiten wie Verlangen oder Abneigung gegen bestimmte Speisen, sein Schlafverhalten, sein Temperaturempfinden und andere persönliche Eigenschaften.
Anschließend erhält der Patient ein individuell ausgewähltes homöopathisches Arzneimittel, das auch bei einer Vielzahl von Beschwerden am besten zum Grundthema seiner Erkrankung passt.
Danach erfolgt in regelmäßigem Austausch, der auch telefonisch erfolgen kann, ein Bericht des Patienten über seine Reaktion nach der Mittelgabe und gegebenenfalls eine weitere Verschreibung. Dabei ist der Erfahrungsbericht des Patienten nach der Einnahme des Arzneimittels und seine Rückmeldung sehr wichtig für den weiteren Verlauf der Behandlung.


Welche Art von Krankheiten können mit klassischer Homöopathie behandelt werden?

Die klassische Homöopathie ist eine Behandlungsform, mit der grundsätzlich jede körperliche oder seelische Erkrankung bei Kindern, Erwachsenen und älteren Menschen behandelt werden kann. Akute Erkrankungen wie grippale Infekte, Fieber oder Magen-Darm-Verstimmungen können dabei genauso homöopathisch behandelt werden, wie chronische Erkrankungen der Haut, der Gelenke oder Organe, Allergien, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Schlafbeschwerden oder Depressionen. Dabei unterscheidet sich lediglich die Dauer der Behandlung, so soll eine Behandlung im akuten Fall möglichst schnell eine Wirkung zeigen, im chronischen Fall, bei lange bestehenden Erkrankungen wird die Behandlung mehr Zeit in Anspruch nehmen.


Behandlungskosten

Erstanamnese Erwachsene, Dauer 1,5 - 2 Stunden
Erstanamnese Kinder, Dauer 1 - 1,5 Stunden
Folgetermin Erwachsene
Folgetermin Kinder
Telefonische Beratung je nach Dauer
130,-- Euro
80,-- Euro
60,-- Euro
40,-- Euro
8,20 Euro
bis 20,10 Euro



Biographie

Sabine Kautt-Ostarhild

Mein Name ist Sabine Kautt-Ostarhild, ich bin geboren am 05.09.1965 und habe 3 Kinder. Nach einem Studium der Kommunikationswissenschaften in München habe ich die Heilpraktikerschule Lotz besucht und dort 1994 die Heilpraktikerprüfung abgelegt.

Von Anfang an war ich fasziniert von der Therapieform Klassische Homöopathie und habe zunächst in Augsburg bei Christine Lauterbach und Andreas Hundseder, später bei Anne Schadde, Andreas Richter, Alize Timmermann, Jan Scholten und Rajan Sankaran Seminare besucht.

Seit 1994 arbeite ich in eigener Praxis mit klassischer Homöopathie, zuerst in München und seit 2001 in Fürstenfeldbruck. Dabei hat mich in den letzten Jahren immer mehr die Arbeit Rajan Sankarans und Jan Scholten beeinflusst, die durch ihre Art der Patientenbefragung und der systematischen Verschreibung einen großen Impuls zur Weiterentwicklung der Homöopathie gegeben haben.

Mein größtes Vorbild und Mentorin für meine Tätigkeit ist Anne Schadde aus München, bei der ich in ihren Supervisionsseminaren aber auch durch den persönlichen Kontakt viel lernen durfte. Ihre Art, unermüdlich mit den Patienten an Ihrer Genesung zu arbeiten, ist getragen von der Liebe zum Menschen und das ist noch vor allen Theorien, Ansätzen und Richtungen in der Homöopathie das Wichtigste, damit eine Behandlung Erfolg haben kann.

Im September 2007 habe ich gemeinsam mit 3 Kolleginnen die Praxisgemeinschaft Alchemilla eröffnet. In unseren schönen Praxisräumen arbeiten wir im Dialog und Austausch über unsere verschiedenen Therapieformen fruchtbar zusammen. Zukünftig soll es in unserer Praxisgemeinschaft auch Angebote wie Vorträge, Meditationen und Vernissagen oder Konzerte geben.


Links

VKHD Verband klassischer Homöopathen Deutschlands e.V.

vkhd   www.vkhd.de



zum Seitenanfang